Die Route wird berechnet!

Rundreisen"Die Route wird berechnet!", als männliche oder weibliche Stimme des Navis mit entsprechendem Namen hat den ein oder anderen schon ein falsches Ziel erreicht und schlimmsten falls an einer nie gebauten Brücke oder gleich im Wasser, wie es die nette Navi-Stimme eben gesagt hat.

Die "alte, herkömmliche Art" verlässt einen nicht, ausgedruckt auf Papier, erspart es das ehemals mühselige Kartenlesen und den Hinweisschildern vertrauen, aber mit Routenplaner lässt man sich rechtzeitig vorher auf das Ziel ein und plant genügend Zeit, die entsprechenden Zwischenstop, Ruhezeiten oder auch einfach nur Essenspausen.

Warum nicht auch eine Sightseeing-Stop einlegen? Das Reisen wird einfach wieder individueller und kann Spaß machen ohne lästigen Anweisungen folgen zu müssen.

Sollte die Reaktionsfähigkeit einmal eingeschränkt sein, an der nächsten Kreuzung wenden zu müssen, weil die nervige Maschine es sich in ihre Programmierung festgesetzt hat, dann macht es auch nix.

Der Routenplaner lässt genug Freiraum Rundreisen oder auch Ausflüge zu planen, ohne das lästige Eintippen und wieder befestigen. Ansehnlich ist dabei auch immer wie ein möglicher Beifahrer damit beschäftigt werden kann die Anweisungen deutlich und exakt anzugeben.

Das wird z. Bsp. besonders herausfordernd und fuchsend in Amerika bei den unterschiedlichen Straßentypen, die auch schon mal bei einer Durchquerung mehrerer Staaten wechseln können.

Eine Idee kann auch bald eine Tour werden. Doch dazu braucht es den richtigen Routenplaner, der etwas mehr her gibt als die Berechnung einer Strecke von A nach B. Er soll eben auch anzeigen was es zwischen A und B alles zu sehen und zu erleben gibt. Damit das Reisen ein bleibender Eindruck wird und nicht der Gesetzmäßigkeit folgt: So schnell wie möglich an Ziel.

Wenn also schon reisen, warum dann nicht auch gleich die Highlights gastronomischer, traditioneller, kultureller Art, besondere Plätze, Kirchen und Burgen mitnehmen und genießen und von einem Routenplaner zur Reiseroutenplanung lassen?

 

Reiseplanung im Internet

Reiseplanung

Das Internet hat für viele Menschen das Leben eindeutig erleichtert. So auch für Urlauber, welche längere Reisen oder ausgefallene Urlaube planen.

Denn dank dem "World Wide Web" ist es möglich von zu Hause aus den Urlaub bereits im Vorfeld zu planen. So benötigt man weder ein Reisebüro noch eine Verwandtschaft im Urlaubsland, sondern einfach nur einen Internetzugang und ein wenig Verständnis für das "World Wide Web" und seine Eigenheiten.

Es ist bei der Reiseplanung bereits möglich im Internet Flüge zu buchen und hier eine Auswahl zwischen den billigsten Flügen zu erzielen. Auch ein Einchecken mittels Internet ist von zu Hause aus möglich und erspart lange Wartezeiten im Vorfeld am Flughafen.

Neben diesen Faktoren kann man auch von daheim aus die verschiedenen Hotels vergleichen. Neben dem Angebot des Hotels und der Leistungen kann man auch die Preise vergleichen und auch unverbindliche Anfragen an die Hotelleitung versenden. Auch Reservierungen über das Internet sind möglich.

Aber nicht nur für Hotels sondern auch etwa für Mietautos. Dank dem ausgeklügelten System kann man bereits den Flug mit dem Mietauto so planen, dass man aus dem Flugzeug aussteigt und in das Mietauto einsteigt und das Hotel bereits auf den Gast wartet, welcher bereits bekannt gab, wann er ankommen wird.

Aber auch kulturelle Veranstaltungen können im Vorfeld geplant und reserviert werden. Tickets für Konzerte, Museen oder auch Fußball Spiele können bereits im Internet bestellt und gekauft werden, sodass man keine Angst haben muss, keine Tickets mehr für die gewünschte Veranstaltung vor Ort zu bekommen.

Wer aber dem Internet nicht vertraut oder nicht ganz sattelfest in diesen Belangen ist, kann aber noch immer ein Reisebüro seiner Wahl kontaktieren und aufsuchen und auf "altmodischer Art und Weise" seinen Urlaub planen.

Reiseroute online planen

Reiseroute

Die schönsten Stunden im Jahr erlebt wohl jeder im lang ersehnten Urlaub. Urlaub ist immer etwas ganz Besonderes und ein Erlebnis, welches meist lange in Erinnerung bleibt.

Ganz gleich ob Abenteuer-, Aktiv-, Strand- und Badeurlaub oder aber Städtetrip, Wellness- oder Erholungsurlaub – jeder findet für sich die Art von Urlaub, um dem Alltagsstress mal wieder zu entfliehen und die Seele baumeln zu lassen.

Wer nicht zu den ganz Spontanen gehört, der organisiert und plant den Urlaub insoweit, dass wenigstens das Grundlegendste geklärt ist. Dazu gehört zum Beispiel auch die Reiseroute.

Wo es hingehen soll ist meistens klar, aber direkt vor Ort gibt es garantiert auch viel zu erkunden und damit man nicht plötzlich mitten in der Weltgeschichte herumsteht und nicht mehr weiter weiß und sich fragen muss, wo vorn und hinten ist, plant man bereits vorab wo sich was in etwa befindet und wo man ganz genau hingehen möchte.

Die Reisevorbereitungen beginnen heute bereits häufig im Internet. Schnell hat man die nötigsten Informationen gefunden, die man für die Autoreise benötigt. Natürlich hilft auch der klassische Stadtplan vor Ort weiter, dennoch ist es heutzutage gar nicht so verkehrt sich bereits vorher ein genaues Bild von der gewünschten Reiseroute zu machen.

Fast jeder kennt bereits Routenplaner im Internet oder hat auch schon einmal einen benutzt. Mit der Eingabe von Start- und Ziel, wird sofort die Route berechnet und zum Beispiel auch Hotels oder Rastplätze in der Nähe angezeigt.

Dies ist unter anderem auch auf der Internetseite http://www.routenguru.de/ möglich. Je nach eigenen Bedürfnissen und Wünschen lässt sich im Handumdrehen die Traumroute zusammenstellen. Dazu gibt es hilfreiche und nützliche Tipps und Infos.

Urlaub leicht gemacht. Mit einer minimalen Reisevorbereitung kann der nächste Urlaub endlich kommen. Mit der Planung der Reiseroute im Internet weiß man worauf man sich vorbereiten kann und was einen erwarten wird. So kann eigentlich nichts mehr schiefgehen.


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!